Bild 3 -Technik yoko-ashi-ude-gatame

Sommerschule Idokan Polen 2014

Budoka aus dem Idokan Polen trainierten im Juli auf dem XXII Summer Camp in Władysławowo (Cynarski 2012). Das Camp wurde von DDBV-Mitglied Shihan Wojciech J. Cynarski (10. Dan) geführt, unterstütz wurde er dabei tatkräftig von Sensei Peter Jaskólski (4. Dan). Das schöne, sonnige Wetter war untypisch – wahrscheinlich im Zeitvergleich die schönsten Tage der letzten zwanzig Jahre. Und es gab noch eine weitere Besonderheit: den bislang jüngsten Teilnehmer, Anitka (4,5 Jahre alt, Bild 1)

Wie immer umfasste die Sommerschule tägliches praktisches Training – also die in den Camps schon traditionelle, techisch-taktische und methodische Ausbildung in Karate, Jūjutsu und Kobudō (por. Cynarska 2010), mit Elementen des Aiki-Jūjutsu, Kenjutsu und Iaidō, Tantōjutsu und Nunchakujutsu. Darüber hinaus wurde den Teilnehmer Shiatsu – eine Art Druckmassage und in Japan entwickelte Form der Körpertherapie- näher gebracht. Außerdem wurde ein Nachttraining abgehalten, darauf geachtet, dass auch der Kampf gegen und mit den Meereswellen nicht zu kurz kam und natürlich ein Grillend „Sayonara“ veranstaltet.

Am letzten Tag des Camps fanden die Prüfungen nach den Bestimmungen des Idōkan Polen [Cynarski 2009] statt. Peter Jaskólski, 4. Dan Aiki-Jujutsu in der Okuyama-Ryu Schule, der im Verband Idōkan Polen für mehrere Jahre trainiert, absolvierte die Prüfung zum  3. Kyu – Green Belt – im Karate Idōkan (Zendo Karate Tai-te-tao [Sieber 2011]) wobei die Schönheit dieses Stils deutlich wurde (Bild 2).

Auch Łukasz Cynarski bestand seine Prüfung zum 3. Kyu, jedoch in Jujutsu,  mit Leichtigkeit (Bild 3). Dies praktiziert er bereits seit 2001 und hält auch den 2. Kyu in Karate.

Foto 3. Technik yoko-ashi-ude-gatame

Während des hier beschrieben Summer Camp war ein Treffen fand auch ein Treffen des Verwaltungsrates und des Dan Kollegiums IPA statt. Dabei wurden auch Ort und Zeit für das XXIII Summer Camp festgelegt. Dieses wird ab 19. Juli 2015 wieder in Chlapowo neben Władysławowo stattfinden.

Bibliografie:

Cynarska E. (2010), Sommerstudium der Kampfkunst der Ostsee, „Waga i Miecz”, nr 9, s. 28 [in Polnisch].

Cynarski W.J. (2009), Martial Arts – Idō & Idōkan, IPA, Rzeszów.

Cynarski W.J. (2012), Travel for the study of martial arts, “Ido Movement for Culture. Journal of Martial Arts Anthropology”, vol. 12, no. 1, pp. 11-19.

Sieber L. (2011), Zen-do karate Tai-te-tao [in:] W.J. Cynarski [ed.], Selected Areas of Intercultural Dialogue in Martial Arts, Rzeszów University Press, Rzeszów, pp. 145-154.

Bericht: Cynarski W.J.
Fotos – E. Cynarska und IPA

Wolfgang KrötzSommerschule Idokan Polen 2014